Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Blumenkohl-Curry-Salat
Kichererbsensalat
Spargel-Erdbeer-Salat
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten:

2 Dosen Kichererbsen à 400g Gesamteinwaage
125g weiche Erdnussbutter (mit oder ohne Stückchen)
25g Leinöl
50g flüssiges Tahin
ca. 1 EL gemahlnen Cumin (mehr oder weniger nach Geschmack)
ca. 1 TL Knoblauchgranulat (mehr oder weniger nach Geschmack)
Salz
Pul Biber (türkische Chiliflocken, optional andere Chiliflocken)
gehackte Petersilie (am besten frisch, optional geht auch TK-Petersilie)

Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen, bis sie aufhören zu schäumen und gut abtropfen lassen.
Tahin, Leinöl und die Erdnussbutter zu einem Dressing zusammenrühren und mit Salz, Cumin, Knoblauch und Pul Biber pikant abschmecken.
Die Kichererbsen mit dem Dressing vermischen und gehackte Petersilie nach Belieben unterheben. Am besten noch 2-3 Stunden ziehen lassen, man kann den Salat aber auch schon direkt genießen.