Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Artischocken-Canneloni
Auberginen-Reis-Pfanne
Kräuterravioli mit "Ricotta"
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten:

ca. 14 Canneloninudeln (ohne Vorkochen)
1 Aubergine (in ca. 1cm große Würfel geschnitten)
1 Dose Artischockenherzen (ca. 240g Abtropfgewicht)
2 gehackte Zwiebeln
100 mL Gemüsebrühe
ca. 85g schwarze Oliven ohne Kern (gehackt)
4 EL Tomatenmark
4 EL Hefeflocken
2 EL gemahlene Mandeln
1 EL Senf
2 EL Mehl
2 EL Margarine
Wasser, Olivenöl (oder anderes Öl), Salz, Pfeffer, Knoblauch, Cayennepfeffer, Rosmarin, Kräuter de Provence, Basilikum, Oregano

Die Auberginenwürfel gut salzen und ca. 1 Stunde ziehen lassen, dann gut ausdrücken. Artischocken abtropfen lassen und grob hacken. Zwiebeln, Auberginen, Artischocken und die Hälfte der Oliven in einer Pfanne mit Öl andünsten und 50 mL Gemüsebrühe angießen. Brühe verköcheln lassen und die Masse mit Pfeffer, Rosmarin und Kräuter de Provence abschmecken. Abkühlen lassen und die Masse in die Nudeln füllen.
Tomatenmark, die andere Hälfte der Oliven, 200 mL Wasser aufköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Cayennepfeffer, Basilikum und Oregano abschmecken.

Die Nudeln in eine ausgeöte Auflaufform geben und mit der Tomatensauce bedecken. Die Form mit 50 mL Gemüsebrühe angießen und bei 180°C (Umluft, bei Ober/Unterhitze ca. 10 °C mehr) in den Ofen schieben.

Währendessen aus den Hefeflocken, 150 mL Wasser, Senf, Mandeln, Mehl, Margarine in einem Topf eine Masse rühren. Diese Masse unter Rühren aufkochen lassen, bis sie eingedickt ist. Mit Salz abschmecken.

Nach ca. 20 Minuten Backzeit den Hefeschmelz auf die Canneloni verteilen, und ca. weitere 20 Minuten backen, bis alles schön braun geworden ist.

Dieses mediterrane Essen ist für 2-4 Portionen gedacht und schmeckt besonders lecker mit etwas Salat und einem guten Rotwein (oder analkohol. Rotwein). Der Parmesan-Hefeschmelz kombiniert die käsigen Aromen des Hefeschmelzes mit der kräftig-würzigen (leicht körnigen) Konsistenz von Parmesankäse.