Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Auberginen mit TempehBulgur
Blumenkohlgratin
Champignon-Kartoffel-Gratin
Erdnuss-Sesam-Sellerie
Gratin-Basissauce
Ratatouille-Lasagne
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


1 Aubergine
2 Zucchini
1 Paprika, rot
1 Tomate
2 gestr. EL Hefeflocken
1 EL Mehl
1 EL Olivenöl + Öl zum Beträufeln
2 Zehen Knoblauch, oder nach Belieben
150 mL Wasser
Salz
Kräuter de Provence, nach Belieben
2-3 EL Panko-Paniermehl, alternativ geh auch zeriebenes trockenes Toastbrot

Die Aubergine in 6 Längs-Scheiben schneiden, die Randscheiben können ruhig dünner sein, sie werden für die Sauce benötigt. Dann die Scheiben salzen 30 Minuten Wasser ziehen lassen und gut ausdrücken. Die Zucchini in je 5 Längsscheiben schneiden, die Längsscheiben der länge der Aubergine anpassen und dementsprechend kürzen. Die Tomate in 8 Scheiben schneiden. Die Paprika wird "geköpft" und unten der Boden abgeschnitten, do dass man einen dicken Paprikaring erhält, der an einer Seite aufgeschnitten wird. Diese Paprika"fläche" wird nun von den Innenrippen befreit und auch einmal der Länge nach geteilt.
Der Knoblauch, die 2 Aussenscheiben der Auberginen, die 4 der Zucchini und deren Abschnitten, die 2 der Tomate und den Boden und den essbaren Kopf-Teil der Paprika werden nun 15 Minuten in leicht gesalzenem Wasser gekocht. Dann wird das Gemüse mit dem Wasser in ein hohes Gefäß gegeben und mit den Hefeflocken, dem Mehl, 1 EL Olivenöl und Kräuter de Provence püriert und mit Salz abgeschmeckt.
Nun legt man 2 Auberginenscheiben auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech nebeneinander. Darauf schichtet man etwas Sauce. Nun werden 3 Zucchinischeiben aufgelegt, danach folt wieder Sauce. Nun die Paprika flächig auflegen, wieder Sauce, 2 Auberginen nebeneinander, Sauce, 3 Zucchinischeiben, Sauce und zuletzt die Tomatenscheiben. Den verbliebenen Rest der Sauce vermischt man mit dem Paniermehl und verteilt die Krustenmasse vorsichtig auf den Tomaten. Etwas Öl wird auf die Kruste geträufelt.
Nun wir der Gratin in einem vorgeheitzen Backofen 200°C Grill ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken, bis die Kruste schön braun geworden ist, dabei von Zeit zu Zeit die Kruste mit etwas Öl beträufeln.