Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Haselnuss-Parmesan
"Sahne"Vrischkäse
Sahneschmelzkäse
TomatenPeperoniParmesan
Veganer Obazda
Veta-Creme
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten:

100 g Haselnüsse (gemahlen aus der Tüte)
6-8 EL Hefeflocken (je nach Geschmack)
3 EL Paniermehl
1 EL Shiro Miso (helle Misopaste, gibt es im Bioladen, Reformhaus oder Asialaden)
1-2 TL Kurkuma (nach Geschmack)
Salz

Alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und gut durchmixen/-zerkleinern. Mit Salz und Hefeflocken abschmecken.

Der Haselnuss-Parmesan hält sich in einer Dose verschlossen im Kühlschrank ein paar Tage. Er schmeckt prima zu Nudeln, Kartoffelgerichten oder einfach so auf "Butter"brot.