Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Haselnuss-Parmesan
"Sahne"Vrischkäse
Sahneschmelzkäse
TomatenPeperoniParmesan
Veganer Obazda
Veta-Creme
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Disclaimer & Impressum
Blog
Datenschutzerklärung


Zutaten:

100 g Haselnüsse (gemahlen aus der Tüte)
6-8 EL Hefeflocken (je nach Geschmack)
3 EL Paniermehl
1 EL Shiro Miso (helle Misopaste, gibt es im Bioladen, Reformhaus oder Asialaden)
1-2 TL Kurkuma (nach Geschmack)
Salz

Alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und gut durchmixen/-zerkleinern. Mit Salz und Hefeflocken abschmecken.

Der Haselnuss-Parmesan hält sich in einer Dose verschlossen im Kühlschrank ein paar Tage. Er schmeckt prima zu Nudeln, Kartoffelgerichten oder einfach so auf "Butter"brot.