Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Champignonburger
Erbsenbratlinge
Gemüseburger
Kichererbsenburger
Knoblauchburger
Kräuter-Körner-Bratlinge
Lauchburger
"Mac n Cheese"-Burger
Möhrengemüse-Burger
Pilzburger
Pilz-Walnuss-Bratlinge
QuinoaReisLinsenBurger
Rosenkohlburger
Spinatburger
Topinambur-Möhren-Puffer
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


  
 

Zutaten:

4 EL getrocknete Mischpilze
250 g frische Champignons
10 g getrocknete Shiitake-Pilze
2 EL Sojamehl
6 EL Vollkorn-Roggenmehl
2 EL Öl
1 EL Senf, mittelscharf
1 EL Parika edelsüß
Salz, Peffer, Parika rosenscharf

2 EL der Mischpilze und die Shiitake-Pilze mit etwas Salz mörsern. Die anderen 2 EL Mischpilze in heißem Wasser einweichen und gut ausdrücken. 150 g der Champignons grob hacken, die anderen 100 g Champignons mit 60 g Wasser pürieren. Alle Zutaten zu einer Burger-Masse verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf abschmecken. Masse 10-20 Minuten ziehen lassen.
Mit nassen Händen ca. 4-6 Kugeln formen. Diese Kugeln in eine Pfanne in etwas Öl knusprig braten. Dabei die Kugeln mit einem etwas eingeölten Pfannenwender platt drücken.

Diese Burger sind sehr pilzig im Geschmack, so wie sie sein sollten. Viele Pilze, wenig andere Zutaten und keine Würzmischungen oder so.
Zubereitungsdauer (incl. Wartezeiten) ca. 30 Minuten.
Sehr lecker als reine "Frikadelle" oder in einem Brötchen mit Salat, veganer Majo, Ketchup und vllt. eine Scheibe vegane Scheibletten.