Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Champignonburger
Erbsenbratlinge
Gemüseburger
Kichererbsenburger
Knoblauchburger
Kräuter-Körner-Bratlinge
Lauchburger
"Mac n Cheese"-Burger
Möhrengemüse-Burger
Pilzburger
Pilz-Walnuss-Bratlinge
QuinoaReisLinsenBurger
Rosenkohlburger
Spinatburger
Topinambur-Möhren-Puffer
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten:

50 g Reis
50 g Champignons, gehackt
30 g Walnüsse, gehackt
je 1 EL Sojamehl, Weizenmehl und Paniermehl
etwas Wasser
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Der Reis gar kochen und abgießen. Alle Zutaten miteinander vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dabei soviel Wasser zu dem Burgerteig hinzufügen, so dass er eine gut formbare Masse ergibt. Bei mir waren es ca. 5 EL Wasser. Den Teig 15 Minuten ruhen lassen. Mit feuchten Händen 3 Kugeln á ca. 100 g formen, diese plattdrücken und in heißem Öl in einer Pfanne von beiden Seiten knusprig ausbacken.

Die Kombination von Champignons, Walnüssen und Reis, knusprig ausgebraten, schmeckt sehr lecker würzig-nussig und passt sehr sehr gut zusammen. Und schnell zubreitet sind die Burger-Patties auch noch. Prima mit etwas Salat und "Majo" auf einem Brötchen. Ergibt 3 Bratlinge, also 1 Portion (wenn man die Dinger zum Hauptgericht macht) oder 3 Portionen, wenn man 3 Burgerbrötchen damit belegt.