Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Grilled Meatless Riblets
Holländische Frikandeln
Königsberger Klopse
Köttbullar
Pikate Satéspieße
Rostbratwürstchen
Saftige Hacksteaks
Saftiger Pilz-Hackbraten
Tandoori"Chicken"
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Disclaimer & Impressum
Blog
Datenschutzerklärung


Zutaten Nasser Mix:

2 Tassen/Cup Kichererbsen         (Tasse misst knapp 240 mL)
1 Tassen/Cup Wasser oder AquaFaba (Kichererbseneinweichwasser)
2 TL Salz
2 EL Sonnenblumenöl
1 ganze Zwiebel (100g)
1 TL Hefeextrakt
2 TL Zwiebelpulver
2 TL Knoblauchpulver
2 TL Kümmel, ganz
½ Pfeffer, schwarz, gemahlen
½ TL Piment gemahlen
2 TL Senfpulver
½ TL Muskatblüte, gemahlen
2 TL Majoran, gerebelt

restliche Zutaten: 
80g Sojagranulat/-schnetzel fein
1 Gemüsebrühwürfel
300g Glutenmehl/Seitan-Mehl
3 TL Majoran, gerebelt

Alle Zutaten für den Nassen Mix in der Küchenmaschine 2 Minuten lang fein mixen. 80g Sojaganulat in Gemüsebrühe einweichen (400g Wasser und 1 Würfel Brühe), dies gut ausdrücken und mit 3 TL Majoran vermischen. Die Nasse Masse mit 300g Glutenmehl verkneten und 15 Minuten Ruhen lassen. Dann 15 Minuten in der Küchenmaschine kneten lassen. Anschließend die Sojagaranulatmasse unterkneten.

Ergibt ca. 26 Würsten à ca. 50g (für Nürnberger Art) und 13 Stück à 100g für Thüringer Art.  
Würstchen à ca. 50g/100g rollen und diese in Alu-Folie (oder Alternative dafür) fest (!) einrollen und dann dämpfen (1 ½-2 Stunden. Entweder über einem Siebeinsatz im Topf oder im Dämpfer. Theoretisch sollte es auch gehen, wenn die Rollen in eine Backform/tiefes Backblech gelegt werden, dies zur Hälfte mit kochendem Wasser gefüllt wird und bei 120-130°C im Ofen vor sich hindampft, dann aber immer Wasserstand kontrollieren und ggf nachfüllen.
Fertige  Würstchen ausrollen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren in etwas Öl in der Pfanne knusprig braun braten.

Diese Würstchen halten sich 2-3 Wochen im Kühlschrank bzw auch länger, wenn eingefroren.