Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Berliner/Faschingskrapfen
"Bounty"-Riegel
Cremeeis-Basisrezept
Crêpes - Basisrezept
Fluffy-Waffeln
"Frischkäse"Torte - Basisrezept
Karamell-Brotaufstrich
Knusprige Belgische Waffeln
Nugatcreme für Füllungen
Poffertjes
Sahne-Alternative
Vaniile-"Butter"-Trüffel
Vanille-Maracuja-Trifle
Vegane MiSchni
Veganes "Toffifee"
Vegane "Yes" Torties
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten Kokosmasse:
200 g Hafersahne (oder Sojacuisine oder Dinkelcuisine oder...ich hatte hier Dinkel)
50 g Sojadrink
200 g Kokosflocken
150 g Kokosmilch
50 g Kokosfett
110 g Zucker
75 g weisse Kuvertüre (am besten Buttons, die muss schmelzen)
1 Päckchen Vanillezucker
1 gestrichenen TL Guarkernmehl

Ausserdem:
400 g Kuvertüre
25 g Kokosfett

Alle Zutaten für die Kokosmasse ausser dem Guarkernmehl in einem Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und ca. 1-2 Minuten kochen lassen. Das Guarkernemhl mit einem Schneebesen schnell unterrühren, damit es nicht klumpt und die Masse noch ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei immer rühren.

Die Kokosmasse ca. 2 cm dick auf ein Backpapier (auf einem Backblech/Brettchen) möglichst rechteckig ausstreichen und abkühlen lassen. Danach die Masse im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden kühlen, bis die recht fest ist.

Kuvertüre mit dem Kokosfett schmelzen und mit der Hälfte (oder weniger, je nach dem wie dick die Schokolade nachher sein soll) auf einem mit Backpapier belegten Brett eine Oberfläche Schokolade austreichen. Nachdem diese festgeworden ist, wird die Kokosmasse in Streifen (ca. 2cm X 9cm) geschnitten (die Seitenränder der Masse dürfen vernascht werden) und diese Streifen werden auf der Schokooberfläche gelegt und leicht angedrückt. Nun die Riegel mit dem Rest der Kuvertüre überziehen. Ggf Mehr Schokolade/Kokosfett benutzen, wenn die Schokoladenschicht dicker werden soll.

Ergibt ca. 7-8 Riegel.