Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
66-Minuten-Körnerbrot
Amerikaner
Bäckerbrötchen
"Bounty"-Tarte
"Butter"croissants/Plunder
Dinkelciabatta
Dinkel-Weizen-Brötchen
Hefezopf Grundrezept
Fladenbrot
Fluffiger Schokobiskuit
Früchtekuchen
Gevulde Koeken
Indisches Naan-Brot
Knusprige Keksriegel
Körnerbrötchen
Kokosnuss-Cookies
Kokos-Mandel-Kuchen
Kokos-Vanille-Sterne
Laugenbrezel
Luftige Zitronenküchlein
Macaron - Grundrezept
Marzipan Cookies
Marzipankuchen
Muffins-Grundrezept
Österlicher Möhrenkuchen
Pitataschen
Roggenbrot
Roggenflockencookies
Roggenknäckebrot
Roggenmischbrötchen
Roggenmischbrot
Rustikales Kartoffelbrot
Saftige Kokosecken
Saftige Zimtschnecken
Sauerteig Basisrezept
Schokoflocken-Kuchen
Schoko-Mandel-Schnitten
"Snickers"-Tarte
Spinat-Pilz-Brottaschen
Toastbrot/Stuten
Weizentortillas
Wiener Nusskuchen
Witte Bollen
XXL-Burgerbrötchen
Zitronenkuchenschnitten
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Empfehlenswertes
Disclaimer & Impressum
Blog


Zutaten Teig:
400g Margarine
700g Mehl
2 Päckchen Vanillezucker
20 g Sojamilch
7 g Backpulver
10 g Sojamehl
175 g Zucker

Zutaten Füllung:
300 g Mazipan
150 g getrocknete Aprikosen
1 Tasse Pflaumensaft oder anderen Fruchtsaft
75 g gehobelte Mandeln

Zutaten Glanzstreiche:
3-4 EL Agavendicksaft
1/2 Tasse Sojamilch
Alle Zutaten für den Teig homogen verkneten und in Folie gewickelt für ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Zwischenzeitlich die Aprkosen grob hacken, im Saft für ca. 30 Minuten einweichen und dann gut abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Füllung zu einer leicht klebrigen Masse verkneten. Gegebenfalls ein paar Mandeln mehr unterkneten. Die Füllung in 6 Teile teilen, jedes Teil zu einer Kugel rollen und diese platt drücken (ca. 1,5 cm dick).


Den Teig halbieren und beide Hälften ca. 0,5-1 cm dick auf Backpaprier ausrollen (auf die Fläche von 1 Hälfte sollten alles Füllungskreise nebeneinander locker Platz haben). Auf die eine Häflte die 6 Füllungen legen (mit etwas Abstand) legen und die andere Teighälfte darüberdecken. Mit einem Schälchen das etwas größer ist als die überdeckten Kuchen ausstechen, man kann die 6 Kuchen aber auch mit einem Messer rundum ausschneiden. Die Oberfläche der Kuchen wird nun mit einer Gabel rundherum eingestochen (siehe Foto).
Mit einem Pfannenheber werden nun die Kuchen auf ein Backpapier gesetzt und mit der Glanzstreiche (beide Zutaten dafür verrührt) bestrichen.
Die Gevulde Koeken werden nun im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 25-30 Minuten gebacken. Nach ca. 15 Minuten werden sie nochmal mit der Glanzstreiche bepinselt, ggf. kurz vor Ende der Backzeit nochmal.
Vorm Servieren ganz auskühlen lassen.