Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
66-Minuten-Körnerbrot
Amerikaner
Bäckerbrötchen
"Bounty"-Tarte
"Butter"croissants/Plunder
Dinkelciabatta
Dinkel-Weizen-Brötchen
Hefezopf Grundrezept
Fladenbrot
Fluffiger Schokobiskuit
Früchtekuchen
Gevulde Koeken
Indisches Naan-Brot
Käsekuchen
Knusprige Keksriegel
Körnerbrötchen
Kokosnuss-Cookies
Kokos-Mandel-Kuchen
Kokos-Vanille-Sterne
Laugenbrezel
Luftige Zitronenküchlein
Macaron - Grundrezept
Mandel-Schoko-Cookies
Marzipan Cookies
Marzipankuchen
Muffins-Grundrezept
Österlicher Möhrenkuchen
Pistazien-Schoko-Brownies
Pitataschen
Roggenbrot
Roggenflockencookies
Roggenknäckebrot
Roggenmischbrötchen
Roggenmischbrot
Rustikales Kartoffelbrot
Saftige Kokosecken
Saftige Zimtschnecken
Sauerteig Basisrezept
Schokoflocken-Kuchen
Schoko-Mandel-Schnitten
"Snickers"-Tarte
Spinat-Pilz-Brottaschen
Toastbrot/Stuten
Vanillekipferl
Weizentortillas
Wiener Nusskuchen
Witte Bollen
XXL-Burgerbrötchen
Zitronenkuchenschnitten
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Disclaimer & Impressum
Blog
Datenschutzerklärung


Zutaten Teig:

125 g weiche Margarine
100 g Zucker
5 g Sojamehl in 20 g Wasser eingerührt
230 g Weizenmehl
1 Päckchen Vanillezucker
1 gestrichener TL Backpulver
1 Prise Salz

Zutaten Füllung:

400 g Naturtofu
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Sojamilch
160 g Zucker
10 g Sojamehl in 30 g Wasser eingerührt
20 g Vanillepuddingpulver
10 g Gluten (Seitanfix)
50 g Zitronensaft
5 g Backpulver
1/2 TL gemahlene Vanilleschote (optional)

Ofen vorheizen auf 160°C Umluft.

Alle Zutaten für den Teig verkneten, bis der Teig formbar und einen
homogenen Klumpen bildet.
Den Boden einer runden Springform (Durchmesser ca. 28 cm) einfetten oder
mit Backpapier auslegen und die Form schließen. Mit ca. 2/3 vom Teig
diesen den Boden dünn ausdrücken, bis er bedeckt ist.
Mit dem Rest kleine Würstchen formen und die an den Rand
drücken, so dass ein Rand mit ungefähr 3 cm Höhe entsteht.
Mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen.

Alle Zutaten für die Füllung BIS AUF DAS BACKPULVER in einer Küchenmaschine zu einer feinen Masse pürieren. Mit dem Pürierstab sollte es auch gehen, dauert nur etwas länger und ggf wird es nicht so fein.
Nun das Backpulver hinzugeben, kurz aber gleichmäßig unterrühren und die Masse auf den vorbereiteten Teigboden geben.

Den Käsekuchen nun auf mittlerer Schiene ca. 60-70 Minuten backen, dabei den Ofen NICHT aufmachen.
Den Ofen ausschalten und den Kuchen im Ofen erkalten lassen (bis er ca. 50°C) hat. Den Ofenvorher NICHT öffnen.

Optional kann man auch noch Zitronenschalenabrieb und/oder ein paar Rosinen mit in die Masse geben.