Startseite
Über mich
Aufläufe & Gratins
Aufstriche
Beilagen
Bratlinge und Burger
Brot, Gebäck, Kuchen
66-Minuten-Körnerbrot
Amerikaner
Bäckerbrötchen
"Bounty"-Tarte
"Butter"croissants/Plunder
Dinkelciabatta
Dinkel-Weizen-Brötchen
Hefezopf Grundrezept
Fladenbrot
Fluffiger Schokobiskuit
Früchtekuchen
Gevulde Koeken
Indisches Naan-Brot
Knusprige Keksriegel
Körnerbrötchen
Kokosnuss-Cookies
Kokos-Mandel-Kuchen
Kokos-Vanille-Sterne
Laugenbrezel
Luftige Zitronenküchlein
Macaron - Grundrezept
Mandel-Schoko-Cookies
Marzipan Cookies
Marzipankuchen
Muffins-Grundrezept
Österlicher Möhrenkuchen
Pistazien-Schoko-Brownies
Pitataschen
Roggenbrot
Roggenflockencookies
Roggenknäckebrot
Roggenmischbrötchen
Roggenmischbrot
Rustikales Kartoffelbrot
Saftige Kokosecken
Saftige Zimtschnecken
Sauerteig Basisrezept
Schokoflocken-Kuchen
Schoko-Mandel-Schnitten
"Snickers"-Tarte
Spinat-Pilz-Brottaschen
Toastbrot/Stuten
Vanillekipferl
Weizentortillas
Wiener Nusskuchen
Witte Bollen
XXL-Burgerbrötchen
Zitronenkuchenschnitten
Fingerfood und Co.
Fleischlose Alternativen
Frühstücksideen
Gemüsegerichte
Käsealternativen und Co.
Krusten und Schmelze
PRKCo
Salate
Saucen und Dipps
Snacks und sowas
Süßes
Rezeptanleitungen
English Version
Fragen und Antworten
Tipps und Tricks
Meine Bilder und Musikstücke
Gästebuch
Maulwurfs Kochbuch
Referenzen
Disclaimer & Impressum
Blog
Datenschutzerklärung


Zutaten:
250 g dunkle Schokolade 
150g Margarine 
50g gehackte Pistazien
100g grob gehackte weiße Schokolade 
200g Mehl 
15g Sojamehl 
5g Backpulver 
1 Päckchen Vanillezucker 
30g Kakaopulver 
150g Zucker 
200g Sojamilch 

Die dunkle Schokolade zusammen mit der Margarine langsam schmelzen und etwas abkühlen lassen (lauwarm).

Alle anderen Zutaten bis auf die weiße Schokolade und die Pistazien in eine Schüssel geben und 2-3 Minuten mit dem Handrührgerät homogen vermischen. Die abgekühlte schoko-Margarine-Mischung hinzugeben und 1 Minuten vermischen. Nun die Pistazien und die weiße Schokolade vorsichtig unterrühren.
Ein kleines tiefes Backblech, Größe ca. von 1/2 normalen Backblech (oder eine Auflaufform) mit Backpapier auskleiden (ausfetten reicht leider nicht) und die Teigmasse hineingeben. Bei 180°C (Umluft, bei OberUnterHitze ca. 10-20°C mehr) im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen.
Vor dem Schneiden und servieren vollständig erkalten lassen, am besten 4-5 Stunden, vielleicht im Kühlschrank oder über Nacht. Vorher ist der Brownie sehr bruchanfällig, aber lauwarm schmeckt er auch geil.